Sonntag, 25. Mai 2014

Groll, Wut, Aggression... und 7 Gründe, warum Verzeihen so wichtig ist


Wer Groll mit sich trägt, schadet sich selbst mehr, als ihm bewusst ist. Es gibt unzählige Gründe, warum wir Groll, Zorn, Wut, unterdrückte Wut, Aggression...usw. empfinden. Die Gründe, warum wir so empfinden, sind in erster Linie nicht wichtig. Allerdings ist es sehr wichtig, wie wir damit umgehen.

Im Grunde sind immer zwischenmenschliche Beziehungen für eine Vielzahl von Empfindungen verantwortlich.

Kürzlich führte ich ein Gespräch mit einer älteren Dame. Ihr Mann hatte sie betrogen. Sie empfindet Wut, Trauer, Enttäuschung...und letztlich wurde sie in Folge schwer krank.


1. Unterdrückte Wut belastet 

Irgend Jemand hat Dich ungerecht behandelt. Hat Dich zum Beispiel ungerechter Weise der Lüge bezichtigt. Es brodelt in Dir, wenn Du daran denkst, kannst nachts nicht schlafen, oder wachst früh am Morgen auf und grübelst darüber nach.


2. Mit Groll vergiftest Du Dich selbst

Durch was auch immer Du verletzt wurdest, das spielt keine wirklich wichtige Rolle. Solange Du negative Gedanken und Gefühle gegenüber jemand Anderen in Dir trägst, wirst Du Deine Gedanken, Deine Seele und letztlich Deinen Körper vergiften. Beschwerden, Schmerzen und Erkrankungen können die Folge sein.


3. Mit Deiner in Dir gefangenen Aggression, vertreibst Du andere Menschen 

Wenn Deine Wut, Deine Aggression zB gegenüber Deiner Mutter, die Art und Weise wie Deine Geschwister, Dein Mann, Deine Frau...Dich behandeln oder behandelt haben, nicht von Dir frei gelassen wird, wirst Du selbst die geduldigsten und liebsten Menschen vertreiben.


4. Mit Deiner angestauten Wut verhinderst Du Erfolg

Angestaute Wut ist in jeder nur denkbaren privaten wie geschäftlichen Beziehung schädlich. Andere spüren Deine Wut, fühlen sich nicht wohl und distanzieren sich.


5. Zorn verhindert eine liebevolle Partnerschaft

Was auch immer in Deiner Kindheit passiert ist, welches "Paket" Du mit Dir schleppst, lasse es möglichst nicht an Anderen aus. Ich weiss, das ist leicht gesagt. Erst in Partnerschaften werden wir unserer vergrabenen Gefühle bewusst.


6. Unterdrückte Wut macht Dich unglücklich und unfrei

Was kann Dein Mann, Deine Frau dafür, dass Dich jemand anders schlecht behandelt hat? In vielen Fällen wird die unterdrückte Wut dann unbewusst an den Nächsten ausgelassen, die nichts damit zu tun haben. 


7. Jegliche Wut bringt Dich aus Deiner Mitte, was letzlich Dir selbst am meisten schadet

Wenn Du wirklich ein rundum glückliches Leben haben willst, musst Du Dich von jeglicher Form der Wut befreien.



Bei meiner Arbeit als Spiritual Lifecoach & Healer stelle ich sehr oft fest, dass viele Wut & Aggression sich mit jeder Behandlung durch mich weiter auflöst. Manchmal rechen schon eine oder wenige (Fern-) Behandlungen, sodass sich meine Klienten pudelwohl, wesentlich leichter und freier fühlen...

Allerdings muss jeder selbst lernen, sich und anderen zu verzeihen, um an- und aufgestaute  Wut tatsächlich los zu werden.

Je mehr wir uns öffnen, unser Herz öffnen, desto mehr verschwindet jede Form von Wut...

In beiden Fällen stehe ich gerne mit Rat & Tat zur Seite.


Kontakt & Terminvereinbarung 

1 Fernbehandlung & Spirituelles Coaching buchen:



1 spirituelles BusinessCoaching buchen:







Ernst Koch
Spiritual Lifecoach & Healer/Teacher, Slow life Experte

E-Mail:                            reikispiritualhealer@gmail.com
Skype:                             sungulfcoast
Telefon Schweiz:            +41-78-673 7537 (SMS)  
Telefon Deutschland:     +49-174 548 3869  (Anruf, SMS, Facetime, iMessage, Whatsapp)

Webseite:                        www.spirituallifecoach.de

Falls ich in Beratung oder Behandlung bin, gehe ich nicht ans Telefon. Bitte hinterlassen Sie ein SMS oder E-Mail. Ich melde mich schnellst möglichst.

Sprachen/Language: Deutsch & English



Rechtlicher Hinweis:

1.  Eine Reiki-Behandlung (Spirituelle Energie Behandlung) ersetzt nicht den Arzt- oder Heilpraktikerbesuch!
2. Wer die Selbstheilungskräfte des Patienten durch Handauflegen aktiviert und dabei keine Diagnosen stellt, benötigt keine Heilpraktikererlaubnis (BVerfG, AZ: 1 BvR 784/03 vom 02.03.2004)


© Ernst Koch, 2012-2016. Sämtliche Fotos, Videos  und Texte - sofern nicht ausdrücklich darauf hingewiesen - sind Eigentum bzw. geistiges Eigentum von Ernst Koch.