Freitag, 16. Mai 2014

Was Du säst, das wirst Du ernten! - Karma oder Schicksal?

Kürzlich hatte ich ein Telefonat mit einer jungen Frau. Irgendwann in dem Gespräch erzählte sie mir un-vermittelt aus ihrem Leben: "...Ich war mit einem sehr berühmten Sportler zusammen und von ihm schwanger, die Hochzeit war angesetzt. Ich liess die Hochzeit platzen und verliess ihn. Ich wollte nicht morgens aufwachen und mich fragen müssen, bei welcher Frau er wieder im Bett liegt. Ich habe mich mit meinem Kind alleine durchgeschlagen, ein kleines Unternehmen aufgebaut..." Nach einer kleinen Pause: " ich leide unter Morbus Crohn, hatte schon einige Operationen..." Ich fragte Sie, ob Sie sich darüber im Klaren ist, dass ihre Krankheit die ganze Verbitterung beinhaltet, die sie (u.a.) durch den Vater ihres Kindes erfahren hat. Sie blieb mir die Antwort schuldig. Nach dem Telefonat habe ich das Gespräch auf mich wirken lassen und über diese Frau, ihr Kind und den Vater des Kindes nach gedacht. Ich konnte während dem Gespräch sehr deutlich die Trauer und Verbitterung von ihr spüren. Sie überspielte diese und stellte sich als taffe Geschäftsfrau dar, was sie auch bestimmt ist. Allerdings hatten sich die seelischen Kränkungen und Verletzungen in ihrem Körper manifestiert.

Ich bot ihr an zu helfen, wenn sie es wünscht.

Da sie mir den Namen ihres ehemaligen Lebenspartner genannt hatte, recherchierte ich kurz im Internet. Nun stellte ich etwas sehr erstaunliches fest. Dieser offensichtlich sehr bekannte Prominente, scheint nun seit längerer Zeit vom Pech verfolgt zu sein... 


In einem Menschenleben verletzten wir Andere des öfteren, ohne uns darüber bewusst zu sein. Manchmal kommt nach längerer Zeit, meistens erst nach Jahren ein Gespräch mit "Täter & Opfer" zustande. Nicht selten ist der "Täter" sich seiner Schuld gar nicht bewusst gewesen, sondern hatte - aus welchen Motiven auch immer - einfach so oder so entschieden. Das "Opfer" hat die Lebenssituation erleben müssen, da es vermutlich irgendwann in der Vergangenheit die Ursachen dafür gesetzt hat.

Jede Entscheidung, jeder Gedanke (!), jede Handlung ist ein Samenkorn, welches früher oder später aufgeht!

Kein Mensch ist Opfer. Wir setzen ALLE Ursachen selbst - und selbst wenn wir uns nicht erinnern können - so müssen wir zwangsläufig mit den Auswirkungen leben. Wir selbst haben, bewusst oder unbewusst, in dieser oder einer anderen Reinkarnation,  den Samen gesetzt und müssen zu einem gewissen Zeitpunkt ernten.

Jeder "Schicksalsschlag" ist eine Chance für uns. Wir dürfen wieder weiter wachsen, weiter reifen. Es geht immer um ein Verstehen, um ein Erkennen, ein dankbares Annehmen der Lebenssituation, um ein liebevolles Akzeptieren. Je schneller wir "verstehen", unsere Aufgaben lösen, desto schneller werden wir von den "unangenehmen Lebenssituationen" befreit. Durch unser Verstehen mit unserem Herzen, fangen wir an, Andere um Verzeihung zu bitten, uns Selbst zu vergeben und lösen so unser "Schicksal" auf.


Wir werden gelassener, freier, liebevoller und verständnisvoller Anderen gegenüber. Jede Lebenssituation, die "negativ" ist, birgt in Wahrheit die Lösung in sich. Je mehr wir unser Karma auflösen, desto "leichter" werden wir.


Meine Mutter lehrte mich viel über das Leben. Sie war der gütigste Mensch, den ich kenne. Sie hatte allerdings ein wirklich nicht leichtes Leben mit sehr vielen Schicksalsschlägen. Als ich sie im Dezember letzten Jahres, die letzten Male im Krankenhaus sah, fragte sie mich:" Warum muss ich so leiden...?" Ich besuchte sie in dieser Woche 2-3x täglich, hielt ihre Hand, nahm ihr, soweit dies möglich war den Schmerz. Ich antwortete ihr:" Mutti, Du weisst doch, selbst wenn Du in diesem Leben der gütigste und liebste Mensch bist, den ich kenne, so hast Du in einem anderen Leben die entsprechenden Ursachen dafür gesetzt...." Sie atmete tief aus, sah mich liebevoll an, streichelte mein Gesicht und nickte. Meine Mutter verlies 4 Wochen danach ihren Körper. Sie hatte alles - für sie typisch - in Ordnung, in Frieden und liebevoll hinterlassen.


Ich durfte schon einigen Menschen eine gewisse Zeit begleiten. Rufen Sie mich an und ich helfe Ihnen gerne. Manchmal reicht ein Gespräch und z.B. eine Fernbehandlung.




Ernst Koch
Spiritual Lifecoach & Healer/Teacher, Slow life Experte

E-Mail:                             reikispiritualhealer@gmail.com
Skype:                              sungulfcoast
Telefon Schweiz:             +41-78-673 7537   oder  078-673 7537
Telefon Deutschland:      +49-174 548 3869  oder  0174-548 3869
Telefon Österreich:         +43-650 692 1475  oder  0650-692 1475
Webseite:                         www.spirituallifecoach.de

Falls ich in Beratung oder Behandlung bin, gehe ich nicht ans Telefon. Bitte hinterlassen Sie ein SMS oder E-Mail. Ich melde mich schnellst möglichst.

Sprachen/Language: Deutsch & English


Rechtlicher Hinweis:

1.  Eine Reiki-Behandlung ersetzt nicht den Arzt- oder Heilpraktikerbesuch!
2. Wer die Selbstheilungskräfte des Patienten durch Handauflegen aktiviert und dabei keine Diagnosen stellt, benötigt keine Heilpraktikererlaubnis (BVerfG, AZ: 1 BvR 784/03 vom 02.03.2004)


© Ernst Koch, 2012-2014. Sämtliche Fotos, Videos  und Texte - sofern nicht ausdrücklich darauf hingewiesen - sind Eigentum bzw. geistiges Eigentum von Ernst Koch.