Dienstag, 2. Dezember 2014

Bist Du Dir Deiner Selbst vollkommen bewusst? - Eigenverantwortung


Bewusstsein beinhaltet, "sich seiner Selbst BEWUSST zu SEIN". Bist Du Dir Deiner SELBST voll und ganz BEWUSST?

Ich möchte etwas ausholen, um Dir etwas genauer vor Augen zu führen. Wie sieht das Leben eines "normalen" "Durchschnittsmenschen" aus?

Dieser "Durchschnittsmensch" wird in eine "Durchschnittsfamilie" geboren, mit ganz normalen Eltern, Geschwistern und deren Familie. Da die Familie - speziell in den ersten drei Lebensjahren - ein Kind am meisten prägt, wird dieses Kind durch "kopieren", mit einer Wahrscheinlichkeit von über 95% eine exakte Kopie der Menschen in seiner Umgebung werden. 

Es wird die gleichen Verhaltensweisen, nämlich die seines "Rudels", ungefragt übernehmen. Das Kind wird "Vor-gelebtes" von den Eltern, Onkeln, Tanten, Grosseltern und von den älteren Geschwistern, von den Kindern im Kindergarten, den Lehrern und Mitschülern, Freunden in der Schule, in der Regel ohne jeglichen Widerstand als wahr, echt, gut, als "richtig" akzeptieren...

Der junge Erwachsene wird in Folge von den Mitarbeitern am Arbeitsplatz, dem Chef, den "Vordenkern", von den Medien (!) das vorgeführte "Lebensmuster" einfach übernehmen und so mit der Zeit eine exakte Kopie der Mitglieder seines Rudels sein. Aus diesen Gründen - ausser, es handelt sich um ein "schwarzes Schaf" in der Familie, dem Rudel, dem Clan - wird das Leben dieses Menschen recht genau so verlaufen, "von der Wiege bis zur Bahre" in vorher festgelegten Bahnen, ähnlich wie ein Zug auf einem Gleis.


Dieses "Rudelverhalten" gibt es auch bei Wölfen, Affen und vielen anderen Tieren und letztlich beim Menschen. Da der Mensch, von Natur aus kein Eremit ist, sondern in der Regel, immer zu einer Familie, einer Gruppe gehören will (diesen "Herdendrang" machen sich übrigens die Initiatoren von Facebook und Co. und viele Andere zum Vorteil...), wird dieser (angepasste) Mensch(nahezu) Alles tun, um aus seinem Rudel, seiner Familie, seiner Gruppe, nicht ausgestossen zu werden. Er wird daher auch (fast) Alles akzeptieren, nur um nicht Alleine da zu stehen. Ein paar Beispiele aus der Praxis: das auf Kommando aufstehen und sitzen, singen und das "Amen" in der Kirche. Das Klatschen nach einer Rede, einer Musik- oder Theatervorführung (die einem nicht gefallen hatte, aber da die Anderen klatschen...). Der typische Ablauf des Wochenendes, z.B. am Samstag: Einkaufen, Rasen mähen, Auto waschen, Abends "Party" und der wöchentlich geregelte Sex... Ist das bekannt?

Warum führe ich Dir das so vor Augen? Wenn Dir diese Form des Lebens gefällt, ist das in Ordnung. Was jedoch nicht in Ordnung ist, dass viel zu viele Menschen, das ihnen vorgekaute Wissen, Meinung und Gebote, Regeln, Verhaltensregeln und Vieles mehr, ohne jegliche Kontrolle, selbst gedachtes Überprüfen, kritiklos übernehmen.


Eine Frau, die seit gut 30 Jahren, an einer "unheilbaren" Krankheit leidet, und deren Gesundheitszustand sich dramatisch verschlechterte, hatte in letzter Minute eine rettende Eingebung. Sie wollte ihre sämtlichen Blutwerte untersuchen lassen. Da dies ihr Hausarzt nicht durchführte, ging sie zu einer Heilpraktikerin. Diese liess die Blutanalyse mittels eines Labors auswerten und stellte aufgrund der Blutwerte, danach eine Vitamin und Sauerstofftherapie zusammen. Bereits nach den ersten zwei Therapiebehandlungen hatte sich der gesundheitliche Zustand dieser Frau dramatisch verbessert. Sie sprach nun mit ihrem Hausarzt und berichtete freudig von der erfolgreichen Verbesserung ihres gesundheitlichen Allgemeinzustands. Dieser äusserste sich sehr abwertend über die Vollblutuntersuchungen...es kam fast zu einem Streitgespräch. Dies wäre ein anderes Thema...

Diese Frau hat es gewagt, aus dem Muster der seit Jahrzehnten angelernten Verhaltensnormen auszubrechen, die Kompetenz ihres Hausarztes anzuzweifeln und stattdessen eine selbständige Entscheidung gefällt. Anstatt weitere Medikamente einzunehmen, hat sie sich entschieden, ihr Blut, den "Lebenssaft" untersuchen zu lassen. Dank dieser Entscheidung hat sie sich selbst das Leben gerettet. 

Sich seiner SELBST vollkommen BEWUSST zu SEIN bedeutet auch, eigenverantwortliche Entscheidungen zu fällen - selbst auf das Risiko hin, aus dem Rudel ausgestossen zu werden.

Wer sich seiner Selbst bewusst ist, wird auch nicht akzeptieren, dass sein Geist mit Informationen gespeist wird, die nicht seinen Vorstellungen entsprechen. Näheres bald in einem anderen Artikel.

In meiner Arbeit als spiritueller Heiler und Lifecoach helfe ich meinen Klienten dabei, sich ihrer Selbst bewusst zu werden, damit sie in voller Eigenverantwortung, ein glückliches und erfülltes Leben führen können.

Kontakt und Terminvereinbarung:


Ernst Koch
Spiritueller Heiler und Lifecoach

E-Mail:                             reikispiritualhealer@gmail.com
Skype:                             sungulfcoast
Telefon Schweiz:            +41-78-673 7537   oder  078-673 7537
Telefon Deutschland:     +49-174 548 3869  oder  0174-548 3869
Telefon Österreich:        +43-650 692 1475  oder  0650-692 1475
Webseite:                        www.spirituallifecoach.de

Falls ich in Beratung oder Behandlung bin, gehe ich nicht ans Telefon. Bitte hinterlassen Sie ein SMS oder E-Mail. Ich melde mich schnellst möglichst.

Sprachen/Language: Deutsch & English


Rechtlicher Hinweis:

1.  Eine Reiki-Behandlung ersetzt nicht den Arzt- oder Heilpraktikerbesuch!
2. Wer die Selbstheilungskräfte des Patienten durch Handauflegen aktiviert und dabei keine Diagnosen stellt, benötigt keine Heilpraktikererlaubnis (BVerfG, AZ: 1 BvR 784/03 vom 02.03.2004)


© Ernst Koch, 2012-2014. Sämtliche Fotos, Videos  und Texte - sofern nicht ausdrücklich darauf hingewiesen - sind Eigentum bzw. geistiges Eigentum von Ernst Koch.