Montag, 9. Februar 2015

Beginne jeden Tag mit positiven Gedanken, Gefühlen und Handlungen! - Das Geheimnis des Glücklich Seins - Ernst Koch


Viele Menschen sagen: " Es ist keine grosse Kunst, positiv zu denken, wenn ich im Urlaub, am Meer und in der Sonne bin...ausreichend Geld habe, ich nicht arbeiten muss...Dann geht es mir sehr gut. Ich habe dann nur noch gute Laune... "

Wenn das so stimmen würde, wären alle Menschen im Urlaub überglücklich und positiv. Dem ist ja nicht so. "Es ist zu heiss, es ist zu kalt, es sind zu viele Menschen, es ist ja hier nichts los"...uvm.


Was ist der Hintergrund?

Urlaub ist für viele Menschen ein Zauberwort. Es sind die zwei, drei oder vier Wochen im Jahr, wo Mann/Frau Urlaub von der Arbeit, dem Chef, dem Alltag, dem Studium, der Schule hat. Vielleicht liegt hier aber auch das Problem? Da "Urlaub" eine kurze und eng begrenzte Zeit, in der Regel, nur ein oder zwei Mal im Jahr ist, sind die Erwartungen an den URLAUB sehr gross. In dieser Zeit ist alles anders, so hofft JEDER insgeheim. 




Frauen sehnen sich nach dem süssen Nichtstun, endlich mal bedient werden, Dame sein, nicht Hausfrau, Mutter und verkörpertes Pflichtgefühl. Frauen haben Bilder eines gemütlichen Erwachens, Frühstück im Bett oder einem schön gedeckten Tisch, einen Spaziergang am Strand, durch die Gassen schlendern, Land und Leute & Kultur kennen lernen, ein paar Worte der fremden Sprache sprechen, um sich zu bedanken..., in Geschäften stöbern, Kleidung kaufen, das südländische Flair aufsaugen, Im Liegestuhl mit einem Buch und einem Cocktail, charmanten Bestätigungen (oft gibt der Kellner mehr davon, als der eigene Mann), von lauwarmen Nächten, mit Candle light Dinner, schöner Musik, Tanz, Strandspaziergängen unter Sternenhimmel und ähnliches im Kopf. 




Männer träumen von Erholung, freiem Kopf, Bestätigung, dass sie ein Mann sind, Sex, mit einem Jeep über Stock und Stein fahren,  Schwimmen im Meer, Fischen, Boot fahren, Tauchen, Fallschirmspringen, dem Frühstücksbuffet, dem Vergessen des Alltags bei einem alkoholischen Getränk und dem Blick auf eine schöne Aussicht (was auch immer das heissen mag), ein paar Worte der fremden Sprache zu sprechen, um mit der Kellnerin flirten zu können.

Dies hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es geht nur um die prinzipiellen Wünsche, Sehnsüchte, Vorstellungen & Träume.

Wenn Du Tausende von Menschen nur mit der folgenden Frage, interviewen würdest:" Was ist Dein optimaler Tag?", wären bestimmt viele dies Antworten ähnlich.

Was wäre, wenn Du jeden Tag, der 365 Tage im Jahr, "Urlaub" haben könntest?

"Da muss ich erst im Lotto gewinnen", würde vermutlich die Antwort vieler Menschen sein. 

Doch ich meine nicht Urlaub im herkömmlichen Sinn, sondern dass Du jeden Tag voll und ganz geniessen kannst, egal wo Du bist.  

Möchtest Du das?




Jeder Tag beginnt für jeden Menschen, indem er/sie die Augen aufschlägt. Doch bereits kurz zuvor, bevor Du Deine Augen öffnest, kommen Dir die ersten Gedanken in den Kopf. Je nach Deinem geistigen, seelischen, gesundheitlichen Zustand und deiner Gesamtsituation, werden diese Gedanken eher Positiv oder Negativ sein. Der ein oder andere mag das Lied kennen: "Guten Morgen liebe Sorgen, seid ihr auch schon wieder da..." 

Bereits hier kannst Du sehr viel ändern! Wenn Du es zulässt, dass diese Welle von negativen Gedanken, Angst und Furcht Dich überrollt, wird Dein Tag nicht optimal werden. Angenommen, Du hast Gedanken voller Angst, dass Du Deinen Job verlierst, Dir die Bank den Kredit kündigt, der Kunde nicht zahlt...usw., dann ist es verständlich, dass es Dir nicht gut geht. Wenn Du aber - gleich welche schwierige Situation es ist - Dich von diesen Ängsten überwältigen lässt, wirst Du wie ein Huhn ohne Kopf durch die Gegend rennen und Deine Probleme nicht wirklich lösen.

Was kannst Du tun?

Du hast die Augen noch geschlossen. Die Welle der Angst vor diesem oder jenem hat Dich bereits erfasst. Wie geht dies vonstatten? Du siehst vor Deinem inneren Auge, Bilder. In diesem Fall, sind es unangenehme Situationen, zum Beispiel, dass der Filialleiter der Bank, Dir sagt, dass er Dir die Kredite kündigt. In Folge siehst Du, wie Du plötzlich ohne Arbeit, ohne Geld, ohne Mann, ohne Frau usw, bist. Das Schreckens Szenario gleicht einer sehr dramatischen Oper.

Du siehst nun einen inneren "Film". Es ist aber nur der Film Deiner Ängste! Durch Deine inneren Ängste sind diese Bilder entstanden, die sich zu einem kleinen Film zusammen gefügt haben. Du fühlst Dich ausgeliefert und als Opfer. Dein Magen krampft sich zusammen und Dir wird schlecht.

STOPP! Du bist der Regisseur Deines Lebens und auch Deiner inneren Vorstellungen. 

Du lässt die Augen geschlossen und begibst Dich in Gedanken an einen Ort, wo Du Dich wohl fühlst. Es ist egal, ob dies Dein Elternhaus, ein Berg, eine Wiese, ein Wald, ein See oder ein Strand am Meer ist, Hauptsache Du kannst Dir diesen Ort möglichst plastisch vorstellen. Nehmen wir den Strand. Du liegst im warmen Sand, spürst die Sonne auf Deiner Haut, riechst die salzige Meeresluft, hörst die Möwen über Dir, das Meer rauschen und die Wellen an den Strand klatschen. Du merkst, wie Du Dich immer mehr entspannst und vollkommen ruhig wirst. Bleibe an diesem Ort, atme tief und ruhig, ein und aus. Die regelmässigen Geräusche der  Wellen, die Wärmenden Sonnenstrahlen auf Deiner Haut, der Wind berührt Dich  sanft... Spüre wie sich Deine innere Ruhe immer mehr dein ganzes Wesen und Sein erfasst. Inzwischen bist Du zum Seeadler geworden, fliegst mit ruhigem Flügelschlag weit über dem Strand, dem Meer, der Dörfer und Städte... Du fühlst Dich vollkommen leicht, frei & sorglos.

Wenn Du nun vollkommen ruhig bist, betrachtest Du die aktuelle Lebenssituation, Deine Situation, aber als Aussenstehender, als guter Freund, als Berater. Was siehst Du dann? Du siehst eine Lebenssituation eines Menschen. Du stellst nüchtern die Umstände fest. Und es kann sein, dass Du plötzlich aus dem Nichts, eine oder mehrere Ideen zur Lösung dieser Probleme bekommst. Dies alles geschieht in nur wenigen Minuten. Du spürst, wie Du wesentlich ruhiger wirst. Du hast wieder Hoffnung und Zuversicht. Mit diesen positiven Gedanken schlägst Du nun die Augen auf und beginnst den Tag.




Nun musst Du nur darauf achten, dass Du in diesem positiven Gefühl bleibst. Wenn Gedanken und Bilder von Angst kommen, ersetzt Du sie durch aufbauende Gedanken und Bilder. Du weisst, Übung macht den Meister. Je öfters Du diese äusserst wirkungsvolle Methode anwendest, umso schneller gelingt es Dir, Dich wieder in Ruhe, Gelassenheit & Balance zu bekommen und Dein Leben immer besser zu meistern. Mit der Zeit wirst Du feststellen, dass jeder Tag ein guter Tag ist, da Du mit diesen mentalen Übungen, überall und zu jeder Zeit das Schöne und Positive geniessen kannst.

Mit meinen spirituellen Energie (Fern-) Behandlungen & dem spirituellem Lifecoaching (Lebensberatung) verhelfe ich Dir (wenn Du willst) , diese Methoden zu erlernen, damit Du vollkommen unabhängig, jederzeit Deine innere Balance, Frieden, Harmonie und Freude erzeugen kannst.



Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Spende hier mit Paypal 







Kontakt & Terminvereinbarung:


Ernst Koch
Spiritueller Heiler & Lifecoach

E-Mail:                             reikispiritualhealer@gmail.com
Skype:                             sungulfcoast
Telefon Schweiz:            +41-78-673 7537   oder  078-673 7537  (SMS)
Telefon Deutschland:     +49-174 548 3869  oder  0174-548 3869 (Anruf, SMS, Threema, WhatsApp, Viber)
Webseite:                        www.spirituallifecoach.de

Falls ich in Beratung oder Behandlung bin, gehe ich nicht ans Telefon. Bitte hinterlassen Sie ein SMS oder E-Mail. Ich melde mich schnellst möglichst.

Sprachen/Language: Deutsch & English


Rechtlicher Hinweis:

1.  Eine Reiki-Behandlung ersetzt nicht den Arzt- oder Heilpraktikerbesuch!
2. Wer die Selbstheilungskräfte des Patienten durch Handauflegen aktiviert und dabei keine Diagnosen stellt, benötigt keine Heilpraktikererlaubnis (BVerfG, AZ: 1 BvR 784/03 vom 02.03.2004)



© Ernst Koch, 2012-2015. Sämtliche Fotos, Videos  und Texte - sofern nicht ausdrücklich darauf hingewiesen - sind Eigentum bzw. geistiges Eigentum von Ernst Koch.