Sonntag, 27. September 2020

Die Kraft der Gedanken

 


Es gibt unzählige Gedichte, Zitate, Bücher, Vorträge, schriftliche Abhandlungen, Audios und Videos zum Thema (positive) Gedanken, bzw. wie man mit seinen Gedanken etwas Neues erschaffen kann.


Es gibt bestimmt viel Gutes darunter, doch das Meiste ist für die Masse der Menschen nutzlos, da sie nicht mal die Grundlagen kennen, oder sich bezüglich der Auswirkungen Ihres Denkens und Handels entweder zu wenig oder gar nicht bewusst sind.


Aber genau hier fängt es aber an interessant zu werden. Die Vielzahl der Menschen sind im Grunde wie ein Blatt im Wind - Das passt gerade gut im Herbst - und so sind sie meist Opfer ihrer eigenen Begierden, Emotionen und jeder Menge unsortierter Gedanken. Deshalb verpufft viel Energie irgendwo im Nirgendwo. Bevor diese Menschen in der Lage sind ein neues Thema anzugehen, lassen sie sich leicht von ihren eigenen und den Zweifeln von Anderen davon abbringen. Es geht um meines Erachtens in erster Linie um die Fokussierung auf das Wesentliche.


Ich habe bewusst dieses unscharf erscheinende Foto mit einer Fensterscheibe, Wassertropfen und die dahinter befindlichen Blumen ausgewählt. Es sollte eigentlich darauf hinweisen, dass alles Energie ist. Es liegt an Dir wie Du Dir diese Energie bzw. dieses Energiefeld zunutze machst. Ich könnte es nun hier genau beschreiben, wie Du dies machen kannst, doch dafür ist dieser Beitrag nicht gedacht. Ich werde diese Hintergründe in einem Buch und anderen Medien verarbeiten, da es auch ein sehr komplexes Thema ist, welches ich deshalb auch gänzlich bearbeiten möchte, damit der Leser/Anwender sich vielen unnötigen Ärger ersparen kann.


In Kurzform werde ich es hier jedoch wiedergeben:

Du musst Dich zuerst in einen entspannten Zustand bringen. Danach fokussierst Du Dich auf die gewünschten Veränderungen. Du machst eventuell ein Brain-storming. Dann suchst Du das AAA-Ziel aus und denkst darüber nach, wie Du dieses erreichen kannst.


Und hier fängt bereits der Schöpfungsprozess an. Je mehr Du Dich mit diesem Thema unbeirrbar beschäftigst, desto mehr konstruktive Gedanken kommen Dir dazu.


Konstruktive Gedanken macht sich auch der Architekt, wenn er einen Architekturplan für ein Haus zeichnet. Zuerst werden die Prioritäten festgelegt. Welche Voraussetzungen, wie viele Stockwerke, Zimmer, welches Dach etc. und wie gross soll das Haus werden. So formt sich in Gedanken des Architekten, vor dem inneren Auge bereits ein Plan und er fängt an zu zeichnen.


Wenn Du ein Lebensziel oder auch ein kleineres Ziel hast, wirst Du es dem Architekten gleich machen. In Deinem Kopf/vor Deinem inneren Auge formt sich, Dank Deiner vorausgegangenen Gedanken eine Vorstellung. Nun wird diese Vorstellung in Dir immer konkreter und Du fängst an alles dafür Notwendige zu tun, damit Du Deine Vorstellungen real werden lassen kannst.


Oder nehmen wir ein anderes Beispiel. Du hast Lust auf Tiramisu. Eventuell kannst Du ein fertiges kaufen oder Du machst es selbst. Du besorgst Dir die Zutaten und machst diese leckere Dessert selbst.



Nun lass uns das mal etwas genauer anschauen. Zuerst ein flüchtiger Gedanke, dann Lust auf Tiramisu, das ist eine Emotion. Nun reift der innere Plan, wie Du diese Gelüste befrieden kannst. Dann erfolgt die Umsetzung und Ruckzuck hast Du ein leckeres Tiramisu vor Dir stehen, welches Du dann genussvoll isst.


Ob Du ein Essen zubereitest oder etwas Künstlerisches erschaffst, oder was auch immer Du tust, zuerst ist ein Gedanke. Wenn Du diesem eventuell flüchtigen Gedanken folgst, kann ein Plan und in Folge eine neue Schöpfung entstehen, denn das ist es letztlich. Zuerst war das Wort, heisst es in der Bibel. Korrekter wäre: zuerst war ein Gedanke. Vielleicht ist es aber nur ein Übersetzungsfehler...?



Ein Gedanke ist wie ein Pfad - er führt Dich nirgendwohin, aber er kann den Verlauf Deines Lebens vorgeben. Dennoch musst Du selbst die Reise machen.

Sadhguru


© 2020 Ernst Koch - www.SpirituellerLifecoach.de Sämtliche Fotos, Videos  und Texte - sofern nicht ausdrücklich darauf hingewiesen - sind Eigentum bzw. geistiges Eigentum von Ernst Koch.


Mittwoch, 23. September 2020

Vollmond & die Auswirkungen auf den Menschen - Der nächste Vollmond ist am Donnerstag, dem 1. Oktober 2020



 

Gerade kurz vor dem Vollmond, kommen viele Menschen - manche mehr, andere weniger - aus der Spur. Warum ist dies so?

Viele Emotionen, welche die ganze Zeit unter der Oberfläche des Bewusstseins (im Unterbewusstsein) sind, kommen plötzlich an die Oberfläche. Sehnsüchte, Wünsche, Begierden, unterdrückte Ängste, Gefühle und Aggressionen drängen sich in das Tagesbewusstsein. Der Vollmond macht viele Menschen unruhig und ist sehr oft für Schlaflosigkeit verantwortlich. Süchte, ob übermässiges Essen, Genuss von Alkohol oder Drogen, sind in dieser Zeit - meist 2-3 Tage vor und nach dem Vollmond - sehr ausgeprägt. Auch das sexuelle Verlangen ist bei vielen Menschen besonders stark. Frauen, die während der Vollmondphase noch ihre Menstruation haben, kann es emotional kräftig "durch beuteln". 

Schlaflosigkeit, Aggressivität, Depressivität, Gereiztheit uvm. sind in dieser Zeit oft verstärkt und die Emotionen kochen teilweise auf ein nahezu unerträgliches Niveau hoch. Dies führt zu Streitigkeiten in Familien, zwischen Paaren, mit Freunden, Arbeitskollegen, Geschäftspartnern, Kunden... Oft sind keine wirklich erkenntbaren Gründe für diese Auseinandersetzungen zu finden. Gewaltdelikte & Suizide sind in Zeiten um den Vollmond häufiger, als sonst.

Aber es gibt aber nicht nur negative Auswirkungen. Kreative Menschen wie Maler, Bildhauer, Schriftsteller, Komponisten, Erfinder, können in diesen Phasen eine enorme Schaffenskraft frei legen.

Wenn Künstler die Kraft des Vollmondes nutzen können, so kann dies meines Erachtens jeder Mensch. Doch dies wäre ein separates Thema.

Der nächste Vollmond ist am:
Donnerstag * 1. Oktober 2020 * 23:05:15 Uhr

Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)
Mondzeichen: Widder 09° 08'



Wenn Du spürst, dass Dich negative Emotionen grundlos überfallen, so zentriere Dich augenblicklich. Die einfachste Methode: Gehe sofort an einen ruhigen Ort, am besten vor die Türe. Bei der Arbeitsstelle ist das im Notfall die Toilette. Mach das Fenster auf und atme tief ein und aus. Wiederhole dies mehrmals. Wasche Dir Deine Unterarme und das Gesicht mit kaltem Wasser. Du wirst merken, wie Du ruhiger wirst.

Wenn in der Familie oder in der Partnerschaft, plötzlich unerklärbare Unruhe und Aggressivität aufkommt, heisst es entspannen, sich eventuell so weit es geht, zurück zu ziehen, um wieder innerlich zur Ruhe zu kommen. Gehe raus in die Natur, bewege Dich in der frischen Luft. Ob das Spaziergang, Joggen oder Fahrrad fahren ist, Hauptsache alleine und ungestört.

Ich wünsche Dir einen wunderbaren Tag, Nachmittag, einen schönen und entspannten Abend & eine erholsame Nacht. Du kannst die innere Ruhe fördern, indem Du möglichst alle Aussenreize ausschaltest.

Mittels Yoga oder Meditation kannst Du - sofern Du geübt bist - sehr schnell in vollkommene innere Balance kommen.

Einige Klienten, die eigentlich in den Vollmondphasen, eher negativ gestimmt waren, erlebten durch meine spirituellen Energie-(Fern-)Behandlungen diese Zeit wesentlich angenehmer & beschützt.


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zur Unterstützung meiner Arbeit sehr freuen! Spende hier mit Paypal 




Kontakt & Terminvereinbarung 

1 Fernbehandlung & Spirituelles Coaching buchen:



1 spirituelles BusinessCoaching buchen:


Ernst Koch
Spiritueller Heiler & Life- & Business Coach

E-Mail:                             reikispiritualhealer@gmail.com
Skype:                             sungulfcoast (nur nach Anmeldung)
Telefon:                                 +49-174 548 3869  (Anruf, SMS, Threema, WhatsApp, Viber)
Webseite:                              www.spirituallifecoach.de
Bewertungen:                   http://www.provenexpert.com/ernst-koch/?mode=preview

Falls ich in Beratung oder Behandlung bin, gehe ich nicht ans Telefon. Bitte hinterlassen Sie ein SMS oder E-Mail. Ich melde mich schnellst möglichst.

Sprachen/Language: Deutsch & English


Rechtlicher Hinweis:

1.  Eine Reiki-Behandlung (Anmerk: Spirituelle Energie Behandlung) ersetzt nicht den Arzt- oder Heilpraktikerbesuch!
2. Wer die Selbstheilungskräfte des Patienten durch Handauflegen aktiviert und dabei keine Diagnosen stellt, benötigt keine Heilpraktikererlaubnis (BVerfG, AZ: 1 BvR 784/03 vom 02.03.2004)

© Ernst Koch, 2012-2020. Sämtliche Fotos, Videos  und Texte - sofern nicht ausdrücklich darauf hingewiesen - sind Eigentum bzw. geistiges Eigentum von Ernst Koch. 

Der Autor und die Gesellschaft Arkanum Solution Publishing Ltd. übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der angebotenen Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.