Mittwoch, 17. April 2024

Die Verbundenheit mit allem Sein - Telepathie und andere Wunder.


Alles ist irgendwie miteinander verbunden! So bist Du - ob Du es akzeptierst oder nicht - mit anderen Menschen, Deiner Umgebung, Wesen, Tieren, Pflanzen, der Natur, der Erde, dem Universum und auch mit Gegenständen, welche Du benutzt und vielem anderen mehr, verbunden. 

Vermutlich denkst Du jetzt: "Der spinnt! Ich bin doch der Max, ein Mensch mit meinem Körper und der ist die Grenze zu allem..."

Spirituell weiterentwickelte Menschen wissen seit ewigen Zeiten über die energetischen Verbindungen Bescheid. Sie wissen auch, wie stark der Einfluss dieser "Verbindungen" sein kann. In den meisten Fällen wissen die Betroffenen nicht im Ansatz, wie sie durch Fremdenergie beeinflusst werden. Ja, es geht sogar so weit, dass Menschen "denken" und sie in Wahrheit "gedacht" werden. Es gibt seit ca. 100 Jahren und mehr, intensivste Forschungen in diesem Bereich. 

Jeder Mensch, bzw. das menschliche Gehirn, ist Sender und Empfänger zugleich. Jeder Gedanke, der mit Energie geladen, ausgesendet wird, hat Auswirkungen auf Deine Umwelt und letztlich auch auf Dich! Du setzt damit Ursachen, welche in Folge, durch das Prinzip von "Ursache und Wirkung", Dich die Auswirkungen spüren lässt. Je nach Qualität Deiner Gedanken, Deiner damit verbundenen Energie, Deiner Handlungen und inneren Überzeugungen, wird die (Aus-)Wirkung entsprechend sein. Es macht also sehr viel Sinn, nur möglichst positive Ursachen zu setzen, damit die Auswirkungen ebenfalls positiv sind. Falls nicht, so wirst Du eben adäquate Erfahrungen machen, welche Dich über kurz oder lang, den Zusammenhang von Ursache und Wirkung lehren werden.

Jeder normal denkende Mensch weiss, dass wenn er Unkraut setzt, er keine Sonnenblumen ernten kann. 
Weshalb erwartet ein Mensch, der nur Negatives von sich gibt, Positives als Ergebnis retour?

Zurück zur Verbundenheit mit allem. Ich versuche dies mal anhand eines Radios zu erklären. Du schaltest das Radio an und suchst einen Sender, der Dir Information oder Musik bietet. Auch Du, bzw. Deine Gehirn ist ähnlich dem Radio ein Empfänger. Du kannst mithilfe Deiner Gedanken, gemäss Deiner Interessen, Informationen abrufen... Ich möchte dies jetzt nicht vertiefen. Doch zusätzlich zu Deiner Empfänger-Funktion hast Du auch noch eine Sender-Funktion. Und hier wird es interessant. Es heisst zwar, "die Gedanken sind frei", doch dem ist nicht wirklich so. Gerade in diesem Bereich gibt es schon lange Zeit Forschungen, die genau dies widerlegen.

Doch wie funktioniert "unser Sender und Empfänger?"

Hier ein paar Beispiele. Du hast vor ein neues Auto zu kaufen. Du beschäftigst Dich in Gedanken mit Deinem neuen Auto. Soll es ein neues oder gebrauchtes Auto sein? Wie gross ist Dein Budget? Für welchen Zweck willst Du dieses Auto kaufen? Welcher Fahrzeugtyp soll es sein? Limousine, Kombi, Geländewagen...etc.? Wo willst Du das Fahrzeug kaufen? Wie willst Du es bezahlen usw.? Inzwischen hast Du Dein Suchprofil für Dein neues Auto eingeschränkt. Du hast nun vielleicht 10 Autos zur Auswahl. Nun suchst Du Dir vielleicht die besten drei Angebote raus und schaust Dir dieses Autos persönlich an, fährst sie Probe und entscheidest Dich, welchen Du letztlich kaufst. 

Schon während der ganzen Zeit, wo Du Dir Gedanken über Dein neues Auto gemacht hast, ist Deine "Gedankenenergie" von Dir ausgesendet worden und so kann es sein, dass Du quasi "per Zufall", auf ein oder mehrere Autos aufmerksam gemacht worden bist. Entweder Du hast online gesucht oder bist beim Autohändler vorbeigefahren. Wie auch immer. Bereits hier, hast Du unbewusst Deinen ganz persönlichen Sender und Empfänger benutzt. Es kann auch sein, dass Du "zufällig" irgendwo ein Auto siehst, dass privat verkauft wird und es ist ein Zettel angebracht, wo die ersten Informationen, Preis und Telefonnummer des Verkäufers sind. Es gibt unzählige Möglichkeiten.

Es kann auch sein, dass Du ein Problem zu lösen hast und Dir im ersten Moment keine Lösung einfällt. Unter Umständen kommt dann "die Lösung", quasi aus dem Nichts oder über Nacht. Auch hier waren Deine Gedankenströme aktiv. Diese feinstofflichen Energien werden ausgesendet und gemäss der hermetischen Prinzipien der Resonanz, werden Dir dann plötzlich neue Ideen "geliefert". Und womöglich kannst Du dann damit Dein vorher unlösbares Problem, wie von Zauberhand ganz elegant lösen. Ich hatte gestern ein Thema, welches ich lösen wollte. Kurze Recherche im Internet, kurzes Nachdenken und ich konnte das Thema innerhalb von nur 5 Minuten lösen.

Auch dieser Blogartikel kam heute zu mir, wie aus dem Nichts. Eigentlich dachte ich über die zwischenmenschliche Kommunikation und die Missverständnisse nach. Ich dachte so bei mir, dass eigentlich die menschliche Sprache recht missverständlich sein kann. Wäre es nicht besser, gleich per Telepathie zu kommunizieren?

Kaum hatte ich den Gedanken zu Ende gedacht, suchte ich schon ein Foto, welches ich zu einem neuen Blogartikel bezüglich Telepathie verwenden könne. Es gab nur wenige und so habe ich das obige Foto ausgesucht, per Publisher bearbeitet, gespeichert und auf Blogger hochgeladen. Kaum war das geschehen, fing ich erst zögerlich und dann immer schneller zu schreiben an. Inzwischen fliesst der Text regelrecht aus meinen Händen; und das bei meiner "ZweiFingerAdlerSuchssystemSchreibweise". Tja, ich musste bei diesem Gedanken grinsen. 

Genau deshalb war ich vor ein paar Jahren überglücklich, als ich mit Siri zum ersten Mal, Texte, Emails und Nachrichten diktieren konnte. Inzwischen gehört dies zu meinem Alltag. Ja und über das Thema, "Sprachnachrichten in Text umzuwandeln", habe ich gestern recherchiert und unter 5 Minuten eine für mich perfekte Lösung gefunden. Auf Twitter habe ich das genauer erklärt.
Am Anfang dieses Blogartikels dachte ich noch kurz darüber nach, diese für mich neue Lösung auszuprobieren. Doch nun fliessen mir die Worte aus der Hand und der Umweg über Sprachnachricht zum Text ist nicht notwendig.

Zurück zum Thema. Meine ersten Gedanken betrafen die Telepathie. Doch während des Nachdenkens über diesen neuen Blogartikel, kamen mir schon andere Gedanken in den Kopf. "Was ist vor der Telepathie?"

Wie kann ich Dir lieber Leser, meine Gedankensprünge nachvollziehbar machen? Ja, am Anfang war das Wort. Nein, in diesem Fall: Am Anfang war alles Energie. 

Ein Telefonanruf unterbrach meinen Gedankenfluss. 

Mein Vater sagte mir 1974: "Materie ist verdichtetes Licht!" Nicht nur grosse spirituelle Lehrer, sondern auch Wissenschaftler wissen, dass selbst die dichteste Materie, letztlich nur aus Energie besteht. Und diese, überall anzutreffende Energie, ist "der Stoff" aus dem letztlich alles ist! Wer das schnell liest, bekommt die Wichtigkeit dieser Aussage nicht mit. Nicht, weil ich es sage/schreibe, sondern weil es zugleich, ganz nebenbei erklärt, weshalb "alles miteinander verbunden ist".

Dies erklärt zudem, weshalb geistiges Heilen, spirituelle Energieübertragungen und vieles andere mehr, überhaupt möglich ist!

Zurück zur Telepathie. Wenn nun zwei Menschen "ihren Empfänger und Sender auf dieselbe Frequenz eingestellt haben, wird Telepathie immer leichter möglich!" Mit etwas Übung kann man dann sich gegenseitig, ohne ein Wort zu sprechen, miteinander kommunizieren und ganze Geschichten, ja selbst Witze "erzählen".

Wir alle sind auf dieser wunderbaren Erde, um das Leben mit unseren ganzen (!) Sinnen zu erfahren und zu erleben. Wir sind auf einer Lebensreise, wo wir oft mit grossen Augen die Wunder des Lebens bestaunen können. Wir sind Schüler und Lehrer zugleich. Wir können unendlich Vieles lernen und weitergeben. Auch müssen wir lernen den Mund zu halten, oder eben einmal mehr beide Ohren und Augen und vor allem unser Herz offenzuhalten. Je mehr wir uns der eigenen inneren Führung (Intuition) anvertrauen, desto besser werden wir elegant durch unser Leben geführt, vor Gefahren und Risiken gewarnt, zum richtigen Ort mit den für uns passenden Menschen und Situationen gelenkt. Das Leben ist eine wunderbare Reise der Lernens, des Vergessens, des Verzeihens und der Vergebung, des Liebens und der Freude. Geniesse jeden Moment!

Ich wünsche Dir, 
wer immer Du auch bist, 
was immer Du auch tust, 
wo immer Du auch bist, 
von Herzen alles Liebe und Gute!
Mit ganz herzlichen Grüssen. Ernst.

© 2024 - Ernst Koch - www.spirituallifecoach.de - Arkanum Solution Publishing Ltd., London - Erste Veröffentlichung am 17. April 2024 auf https://reiki-spiritualhealer-ernstkoch.blogspot.com/2024/04/die-verbundenheit-mit-allem-sein.html

Dienstag, 9. April 2024

Montag, 8. April 2024

Gedanken zum 8. April 2024


Seit drei Tagen gibt es einen kleinen Vorgeschmack auf den Sommer. Nach Monaten der Kälte, Dunkelheit und schier unendlichem Regen, ist der aktuelle Temperaturanstieg eine kleine Wohltat, die ich sehr geniesse. Auch bei Begegnungen mit anderen Menschen stelle ich die verbesserte Gemütsverfassung fest. 

Gerade eben habe ich ein längeres Telefonat mit einem Freund beendet. Er geht jetzt Rasenmähen. 

Vogelgezwitscher, leichter Wind und ca. 23°C. 

In den letzten Wochen und Tagen gab es wieder einen Hype bzgl. Solarflares, Erdbeben, Überschwemmungen und der heutigen Sonnenfinsternis. Ich habe mich ein wenig darüber informiert und auch das ein oder andere Video zu diesem Thema hier auf meinem Blog geteilt.

Gestern sah ich ein Video einer jungen Frau, die es treffend formulierte: "Seit ewigen Zeiten haben Sonnenfinsternisse, Erdbeben etc. und wir sind immer noch hier. Mache dich nicht verrückt. Das, was du glaubst, wirst du manifestieren. Also, denke positiv und du wirst Positives erleben..."

Ja, genauso halte ich es auch. Es ist eines der Zeichen unserer Zeit, dass so unendlich vieles gehypt, sprich vollkommen übertrieben dargestellt wird. Es wird die Sensationslust provoziert und unberechtigte Ängste und Befürchtungen hervorgerufen. Dies ist nicht gut und schon gar nicht sinnvoll. Jeder, der andere ängstigt, meint es nicht gut mit Dir!

Jeder Mensch hat seine eigenen Methoden mit solchen Informationen umzugehen. Die Lebenserfahrung lehrte mich, dass nichts so heiss gegessen, wie gekocht wird. Daher ist es besser, in der Ruhe zu bleiben und sich auf die eigenen Dinge zu konzentrieren. 

Auf meinem heutigen Spaziergang traf ich eine junggebliebene Frau und wir kamen kurz ins Gespräch. Sie fragte mich, wie viele Spazierrunden ich schon heute gemacht hätte. Ich antwortete und sie erzählte mir, dass sie heute ca. 10km laufen wird, da sie nun wieder zurück in die Stadt gehen wird. "Ja und ich bin 82 Jahre alt!", beantwortete sie meine im Stillen gedachte Frage. "Wow!, entgegnete ich. "So fit möchte ich dann auch sein...", setze ich noch nach. Wir verabschiedeten uns und jeder ging seines Weges.

Interessanterweise traf ich ein paar Minuten später einen Bekannten mit seinem Hund und auch dieser beantworte eine von mit gedachte Frage. Faszinierend, dachte ich. Offenbar kommen wir immer mehr in die telepathische Kommunikation... Das ist sehr begrüssenswert, da die verbale Kommunikation oft so viele zusätzliche Erklärungen braucht, damit Missverständnisse ausgeschlossen sind. Eventuell bekommt nun das Zitat "Reden ist Silber, schweigen ist Gold!" eine ganze neue Bedeutung?

Ich erinnere mich an Begegnungen vor über 42 Jahren, als ich mit Amerikanern zusammengearbeitet hatte. Ganz am Anfang war mein Englisch sehr dürftig und daher war die Kommunikation sehr auf das Wesentliche beschränkt. Die Menschen waren freundlich und nett zu mir. Doch kaum verstand ich diese Fremdsprache immer besser, wurden die Gespräche ausgedehnter und betrafen auch immer mehr nicht anwesende Personen.  Dieser Tratsch gefiel mir nicht besonders und ich versuchte diese Art der Gespräche soweit wie möglich zu vermeiden. 

Alles ist Energie, auch die Gespräche, welche wir führen sind Energie. Es liegt also an uns, ob dies eine konstruktive oder destruktive Energie ist. 

Ich wünsche Dir, lieber Leser, wo immer Du auch bist, was auch immer Du tust, von Herzen alles erdenklich Liebe und Gute!

Freitag, 5. April 2024

Zitat und Erläuterung bzgl. Kopfkino und anderen Missverständnissen


"Was nicht zu wissen ist, höhlt den Verstand.
Fülle ihn nicht mit Vermutungen!"

Galadriel zu Theo, 
Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht
Staffel 1, Folge 7, Das Auge


Erfahrungsgemäss sind sehr oft Vermutungen und fehlende oder missverständliche Kommunikation für viel Ungemach in jeder Art von zwischenmenschlichen Beziehungen verantwortlich. So entstehen leicht aus irgendwelchen Gedanken und Vermutungen, regelrechtes Kopfkino, welches meist nichts mehr mit der Realität zu tun hat. Es werden dann gerne Verhaltensweisen anderer Menschen fehlgedeutet und so kann schnell aus einer Mücke ein Elefant werden. 

Was hilft?

Spreche mit dem Menschen, den es betrifft und in den meisten Fällen können so Missverständnisse sehr schnell aus der Welt geschafft werden. 

 

Sondersendung zum 8.4.2024 - Dieter Broers

 

Mehr Informationen unter dem YouTube-Video:  
(u.a. die erwähnten Videos Sonja Ariel von Staden und das englischsprachige Video von Kerry K.)


Quantenphysik: Etwas Geistiges erschafft Materie und unsere Welt


Mehrere Nobelpreisträger der Physik und Berühmtheiten der Quantenphysik haben herausgefunden, dass Materie nur sekundär in Erscheinung tritt. Etwas Geistiges erschafft unsere Realität, wie z. B. Häuser, Gehirn, Straßen, Atome etc. In dieser Doku präsentieren wir die eindeutigen Aussagen bekannter Quantenphysiker, die das Weltbild der Materialisten und der Anhänger der alten Physik auf den Kopf stellen.

Mittwoch, 3. April 2024

8 April is crazy: Eclipse | CERN | NASA